Erster Flashmob mit Hunden

Samariter-Flashmob
Mit den Samariter-Hunden sollte beim Welttag der Ersten Hilfe auf den richtigen Umgang mit Tieren aufmerksam gemacht werden. Foto: Arbeiter-Samariter-Bund Österreich

Besuchshunde waren mit von der Partie, als der Samariterbund anlässlich des Welttages der Ersten Hilfe in Wien zum Flashmob aufrief.
Im Einkaufszentrum „WIEN MITTE The Mall“ staunten die Besucher nicht schlecht, als sich Montag Nachmittag ein Flashmob mit 150 Kindern formte. Simultan zeigten die Schüler der Volksschule GEPS 23 Erste Hilfe an Stofftieren und Puppen. In insgesamt 15 europäischen Ländern wollte der Samariterbund damit auf die Wichtigkeit der Erst-Hilfe-Ausbildung aufmerksam machen.
Mit dabei waren auch vier Hunde des Samariterbundes Favoriten. Mit ihnen wollte man auf den richtigen und artgerechten Umgang mit Tieren hinweisen.
Bei den Rettungshunden des Samariterbundes Favoriten sind nämlich auch Besuchshunde inkludiert, „die speziell für die Arbeit mit Kindern ausgebildet sind“, so Obmann Peter Erdle. Im Rahmen eines Pilotprojektes sind die Vierbeiner in Schulen und Kindergärten unterwegs, damit Kinder lernen, wie man sich Hunden gegenüber richtig verhält.